Kfz - Angelegenheiten / Führerscheine

VW-Käfer aus den 60er Jahren Bild vergrößern Volkswagen knüpft an einstige Exporterfolge an. Im Bild: VW-Käfer aus den 60er Jahren (© dpa/picture alliance)

1. Der deutsche Führerschein

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Deutsche Botschaft bei Verlust des deutschen Führerscheins keinen neuen Führerschein oder Ersatzdokument ausstellt. Bei Verlust des deutschen Führerscheines im Ausland ist es ratsam, diesen im Falle des Diebstahles der örtlichen Polizeibehörde anzuzeigen, um eine entsprechende Verlustanzeige zu erhalten. Die deutsche Botschaft und Konsulate sind nicht zu kontaktieren. Wenn sich die Person, der der Führerschein abhandengekommen ist, von der portugiesischen Polizei eine entsprechende Verlustanzeige ausstellen lässt und sich beim Zentralen Kraftfahrzeugamt Flensburg um einen Auszug aus dem Fahrerlaubnisregister bemüht, so kann die Botschaft in solchen Fällen eine konsularische Bescheinigung ausstellen, welche in portugiesischer Sprache bestätigt, dass die Person Eigentümer einer deutschen Fahrerlaubnis ist. Diese drei Dokumente zusammen berechtigen i.d.R. vorübergehend zur Weiterfahrt mit einem Kraftfahrzeug (ohne Gewähr).

Merkblatt Führerschein [pdf, 292.04k]

Zusätzliche Informationen zum deutschen Führerschein finden Sie auf der Webseite des BMVI

Weitere Informationen zu EU-Führerschein und der Führerscheinänderung seit 2013

2.   Abmeldung von Kraftfahrzeugen in Deutschland

Merkblatt Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen in Deutschland [pdf, 392.76k]

Kfz-Angelegenheiten

Rizzis Welt